Sie sind hier:

Herkunft

Geschichte

Phänotyp und Charakter

Haltung

Erziehung

Quo Vadis Do Khyi? Der Do Khyi stirbt aus!

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Hunde im Grenzgebiet Nepal - Tibet

Wir freuen uns sehr, Ihnen den Do Khyi vorstellen zu dürfen.

Do Khyi bedeutet im Tibetischen "der angebundene Hund" (khyi= Hund, do= angebunden).

Diese Bezeichnung resultiert aus der Tatsache, dass der in der Regel freilaufenden Do Khyi angebunden wurde, wenn sich Besucher der Jurte, dem Haus oder Kloster näherten. Nur auf diese Weise war dem Besuch der ungehinderte Einlass möglich.
Wurde der Do Khyi nicht angebunden konnte sich Besucher absolut sicher sein, nicht willkommen geheißen zu werden.

Für Sie binden wir also unsere Do Khyi an und gewähren Einlass.


Gewinnen Sie auf Ihrer Reise rund um den Do Khyi einen Einblick in diese besonderen charaktervollen Hunde erhalten und schließen Sie Freundschaft.

Viel Spaß wünscht Ihnen das Alztalrudel!